42 Jahre Vereinsgründung der heutigen Karateabteilung im SSF-Bonn

Wenn auch etwas verspätet, so sei trotzdem daran erinnert, dass die Karateabteilung im

SSF Bonn schon jetzt über 40 Jahre besteht.

Ein Zitat aus der Chronik: Jahresbericht 1979:

„Die Mitgliederversammlung am 29. September 1978 erbrachte den Beschluss, ab 1. Oktober

dem SSF – Bonn 05 e.V. beizutreten. Die Änderung von der ehemaligen Karateschule,

deren Gründer Andreas Monschau war, in eine Abteilung eines eingetragenen Großvereins,

zog zwangsläufig eine Änderung in der Vereinsführung nach sich.

Beschleunigt durch den Wunsch, das umfangreiche Aufgabenfeld abzutreten und zu

verteilen, hat Andreas Monschau in Absprache zuerst mit Andreas Kurth, der schon vorher

Mitglied des SSF Bonn war, und dann in Absprache mit den aktiven Mitgliedern den

geschlossenen Beitritt zum SSF gefordert.

Die Vereinsführung musste nun der des Großvereins angepasst werden, und es bedurfte des

Amtes eines Abteilungsleiters, dessen Stellvertreter, das Amt eines Finanz- und das eines

Jugendwartes. Aus der Abstimmung vom 29. September 1978 ging dann folgender

Vorstand hervor:

1. Abteilungsleiter Lutz Zemke
2. Abteilungsleiter Andreas Kurth
Finanzwart Ralph Goede
Jugendwart Bernhard Schulz

Die technische Leitung der Abteilung wurde von Andreas Monschau übernommen.“

Soweit ein kleiner Auszug aus der Chronik.

Das waren also die Männer der ersten Stunde in der Karateabteilung des SSF Bonn.

Heute ist Stephanie Westhofen die Abteilungsleiterin.

Ihr zur Seite steht der Cheftrainer Andreas Monschau. Der Kreis hat sich geschlossen.

Zurück