Fünf Medaillen für Alhassane Balde bei den Deutschen Meisterschaften im Rennrollstuhlfahren

von Maike Schramm (SSF)

Alhassane Baldé (Foto: Beat Fäh)

Bei den internationalen deutschen Meisterschaften der paralympischen Leichtathleten in Singen am Bodensee startete unser Rennrollstuhlfahrer Alhassane Balde nicht nur über die langen Distanzen, sondern auch in den für ihn eher ungewohnten Sprintrennen.
Diese Vielseitigkeit wurde mit fünf Medaillen belohnt: über 100 m , 400 m, 800 m und 1500 m gewann Alhassane jeweils die Goldmedaille. Über 5000 m wurde er zweiter und gewann damit die Silbermedaille.

Maike Schramm

Zurück